Aktuelles

STARTE den Tag

 

Schön, morgens so empfangen zu werden :-) 

 

Vielen Dank den GirlpowerGirls!

Elternmail vom 08.06.2022 Informationen zusammenfassend:

 

Am Montag, den 20.06.2022, sorgen bei trockenem Wetter unsere Bundesjugendspiele für sportliche Aktivitäten. An diesem Tag findet kein Unterricht statt!

 

Alle Kinder treffen sich bitte in Sportbekleidung um 08:15 Uhr auf dem Schulhof.

Sportschuhe sind unbedingt erforderlich, um den Kunstrasen nicht zu beschädigen.

 

Bitte erinnern Sie Ihr Kind ausreichend ungesüßte Getränke und gesunde Pausensnacks mitzunehmen. 

 

Bei Regen bringen die Schülerinnen und Schüler bitte ihre Schulmaterialien für den Unterricht mit. Einen Ersatztermin haben wir für den 23.6.22 eingeplant.

 Bei unklarer Wetterlage nehmen die Kinder vorsorglich bitte ihre Sport- und Schulsachen mit.

 

Wir freuen uns auf ein sonniges Sport-Erlebnis :-)

 

 

Elternmail vom 02.03.2022

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

in den kommenden Wochen werden die Hygienemaßnahmen stufenweise zurückgefahren. Dazu erhielten wir  folgende Informationen aus dem Ministerium:

 

1.    Schrittweise Rückkehr zu einem schulischen Normalbetrieb

 

Ab dem 3. März 2022 entfallen alle Beschränkungen von Schulunterricht und Schulleben mit Ausnahme von Masken- und Testpflicht. Damit wird an unserer Schule die Kohortenregelung ab dem 7. März aufgehoben! Die Kinder können dann wieder ganz normal in der Kommezeit auf dem direkten Weg in ihre Klassenräume gehen.

 

Ab 21. März 2022 entfällt die Testpflicht. Schülerinnen und Schüler sowie an Schulen tätige Personen können sich allerdings zunächst noch zweimal die Woche freiwillig zuhause testen. Hierfür werden Tests bereitgestellt. Die genaue Umsetzung hierzu erfahren wir in den nächsten Wochen.

 

Ab dem 2. April besteht keine Pflicht mehr zum Tragen einer Maske in der Schule. Der Wegfall der Pflicht hindert aber selbstverständlich den Einzelnen nicht daran, freiwillig eine Maske zu tragen, wenn es dem eigenen Sicherheitsbedürfnis entspricht.

 

Wir informieren Sie, sollten sich Änderungen ergeben.

 

Mit freundlichen Grüßen

J. von Lehe

 

Schulleiter

Um Eltern und Erziehungsberechtigte nicht zusätzlich in dieser Zeit zu belasten, wird das Lehrerkollegium den Schulentwicklungstag am 7.3.22 nicht in Anspruch nehmen!

Informationen der Schulleitung vom 17.01.2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

leider prägt auch weiterhin „Corona“ unseren Schulalltag. Vor dem Hintergrund der aktuell dynamischen Infektionslage wurden durch die Landesregierung folgende Regelungen beschlossen, die ab heute gelten

 

Eine wesentliche Änderungen der Schulcoronaverordnung ist:

 

·         In der Schule werden (voraussichtlich bis Mitte März) dreimal wöchentlich Selbsttests durchgeführt (Montag, Mittwoch, Freitag).

Wenn Ihr Kind nicht am Selbsttest in der Schule teilnimmt, bedarf es der notwendigen Testnachweise an diesen Tagen, die vor Schulbeginn vorzuzeigen sind.

 

Quarantäneregelung

Die generellen Regelungen ersehen Sie hier:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/2022/220115_Absonderungserlass.html

 

Für die Schule gelten folgende Regelungen:

 

Positiver Selbsttest:

·         Die betroffene Schülerin/der betroffene Schüler wird „isoliert“ und die Erziehungsberechtigten werden informiert, um ihr Kind umgehend abzuholen (wie bisher). Sie erhalten ergänzend einen Elternbrief zur weiteren Vorgehensweise (Handlungsleitfaden)

 

Positiver PCR-Test:

·         Ist eine Schülerin/ein Schüler durch einen PCR-Test bestätigt infiziert, gilt für sie/ihn eine Quarantäne von sieben Tagen in Verbindung mit einer Bescheinigung über einen negativen Schnelltest am siebten Tag. Diese Bescheinigung muss der Schule vorgelegt werden. 

·         Die betroffene Klasse erhält durch die Klassenleitung ein Scheiben der Gesundheitsverwaltung

 

Kontaktpersonen

·         Grundsätzlich sind in der Schule durch die angewandte Teststrategie keine Quarantänemaßnahmen erforderlich. Das bedeutet, dass in Schulen ab dem 17.01.2022 auch bei PCR bestätigten Fällen keine Absonderungspflicht z.B. für Sitznachbarn der infizierten Personen besteht.

Ausnahme wäre hierbei, wenn die in der Schule gültigen Schutzmaßnahmen (Maskenpflicht, Lüften) nicht eingehalten worden sind. In diesen Fällen informieren die Erziehungsberechtigten der infizierten Person die engen Kontaktpersonen. In diesen Fällen gilt dann eine Absonderungspflicht für fünf Tage gemäß Absonderungserlass des MSGJFS. Den aktualisierten Absonderungserlass finden Sie unter

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/2022/220115_Absonderungserlass.html

 

Folgende Personen mit entsprechenden Nachweisen sind als Kontaktperson von der Absonderung ausgenommen:

·         Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben

·         Personen, die frisch doppelt geimpft sind (deren vollständige Impfung also weniger als drei Monate zurückliegt)

·         Personen, die frisch genesen sind (deren Erkrankung also weniger als drei Monate zurückliegt)

·         Personen, die doppelt geimpft und genesen sind

 

Bitte beachten Sie für die Zeugniskonferenzen folgendes:

 

„Der Zugang zu Schulen im Zusammenhang mit einer schulischen Veranstaltung sowie der Zugang zu sonstigen schulischen Präsenzveranstaltungen sind allen Personen untersagt, die der Schule keinen Nachweis über ein Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus (negatives Testergebnis) nach Absatz 2 vorlegen; dies gilt unabhängig davon, ob die jeweilige Person im Sinne von § 2 Nummer 2 oder 4 SchAusnahmV geimpft oder genesen ist.“

 

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/2022/220115_Schulen-CoronaVO.html

Information der Schulleitung vom 11.01.2022

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Punkte der aktuellen Vorgaben des Ministeriums zum Thema "Quarantäne von Kontaktpersonen".  

 

Das Gesundheitsamt Schleswig – Holstein hat die Kontaktnachverfolgung kurzfristig angepasst. Für Schulen gilt:

- Die Sorgeberechtigten der unmittelbaren Kontaktpersonen (d.h. Sitznachbarn) einer PCR – positiv getesteten Person (Indexperson) werden von der Schule kontaktiert.

- Die Kontaktpersonen (meist nur die Sitznachbarn) begeben sich dann selbstständig für 10 Tage in häusliche Quarantäne.

 

- Geimpfte Kontaktpersonen unterliegen ebenfalls dieser Quarantäneverordnung, wenn ein Nachweis über eine Virusvariante (hier v.a. Omikron) bei der PCR – positiv getesteten Person vorliegt.

 

Liebe Eltern,

 

ich wünsche Ihnen ein frohes neues Jahr. Leider startet dieses Jahr auch wieder mit mehreren Corona-Auflagen, die ich hier kurz zusammenfasse:

 

- Die Maskenpflicht und Testpflicht bleibt erhalten.

 

 Aber bis zum 23.01.2022, also die ersten zwei Wochen, gelten folgende Änderungen:

 

Kohortenaufteilung

 

Die Schule wird wieder in Kohorten aufgeteilt. Dies sind bei uns die Jahrgänge 1 und 2, sowie 3 und 4.

 

Die Kommezeit entfällt bis auf weiteres. Die Klassen stellen sich morgens ab 8:00 Uhr wieder getrennt an den jeweiligen Sammelplätzen auf und warten dort, bis sie einzeln von der Lehrkraft abgeholt werden.

Sammelplätze:

 

·         1. Klassen: BEB Schulhof

 

·         2. Klassen: Spielplatz

 

·         3/4 Klassen: Schulhof

 

Testen

 

In den ersten beiden Wochen testen wir 3xMal die Woche (Montag, Mittwoch und Freitag). Dies müssen auch die Kinder tun, die zu Hause selbst testen! Bisher sind vollständig Geimpfte oder Genesene davon ausgenommen, es wird aber darum gebeten, dass diese sich mittesten.

 

Das Land und auch wir bitten darum, dass die Kinder sich möglichst zusätzlich diesen Sonntag testen, möglichst im Testzentrum, damit erst gar keine positiven Fälle zur Schule gehen.

 

 Achten Sie bitte weiterhin auf den Schnupfenplan. 

 

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/schnupfenplan.pdf?__blob=publicationFile&v=7

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Jens von Lehe

 

Offene Impfaktion für Kinder im Alter von 5-11 Jahren in unserer Schule am Sonntag, den 19.12.2021 sowie am 09.01.2022!

Die Organisation und Zuständigkeit der Impfkampagne obliegt dem Land Schleswig-Holstein www.impfen-sh.de

Die Kassenärztliche Vereinigung SH hat die Stadt Norderstedt kurzfristig drüber informiert, dass am Sonntag, den 19.12.2021 von 10:00 – 16:00 Uhr in der Grundschule Falkenberg (Am Exerzierplatz 26, 22844 Norderstedt) eine offene Impfaktion für Kinder im Alter von 5-11 Jahren stattfindet. Da es sich um eine offene Impfaktion handelt, werden vorab keine Termine vergeben, sondern die ersten ca. 150 Kinder, die vor Ort sind, können mit dem Kinderimpfstoff von BionTech/Pfizer gegen das Coronavirus geimpft werden.

 

Die Impfaktion richtet sich – entsprechend der STIKO-Empfehlungen –  besonders am vorerkrankte Kinder, oder Kinder mit vulnerablen Personen im näheren Umfeld (welcher wiederum selber nicht geimpft werden können).

 

Bitte beachten Sie folgendes:

·         Mitzubringen sind, neben dem Kind, der Impfausweis des Kindes und mindestens ein erziehungsberechtigter Erwachsener, ggf. mit dem Einverständnis zur Impfung durch den zweiten Erziehungsberechtigten, und ein wenig Geduld und gute Laune. Ggf. sollte man an eine Kleinigkeit zu trinken und Beschäftigung (Nachüberwachungszeit) für die Kinder denken.

·         Im Vorfeld müssen sich die Erziehungsberechtigten Personen den AKTUELLEN Aufklärungsbogen des RKI zur mRNA Impfung durchgelesen haben (siehe Anlage oder unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html)

·         Das Kind muss zum Zeitpunkt der Impfung infekt-/fieberfrei sein.

·         Die Impfung erfolgt durch erfahrene Ärzte und Kinderärzte.

 

Die Zweitimpfung ist dann drei Wochen später, am Sonntag, den 09.01.2022 vorgesehen.

 

 

Am heutigen Dienstag, den 14. Dezember, startet die Impfkampagne in Schleswig-Holstein für Kinder zwischen fünf und elf Jahren mit regelmäßigen Aktionen in wechselnden Impfstellen ohne Terminvergabe. Ab dem 16. Dezember können Eltern auch für diese Altersgruppe online Termine über www.impfen-sh.de vereinbaren. Dabei werden automatisch im Abstand von drei Wochen auch die Zweitimpfungs-Termine vergeben.

 

 

Weitere Informationen zum Thema „Impfungen für Kinder“ finden Sie auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2021/IV/211208_garg_live.html

Aufklaerungsbogen-de_aktuell.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.8 KB

Änderung ab 22. November 2021

Die Landesregierung hat aktuell mitgeteilt, dass am Montag, den 22.11.2021, wieder die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mundschutzes im Unterricht sowie im Schulgebäude besteht!

Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen!

2G-Regel an unserer Schule

Gemäß aktueller Corona-Lage gilt für den Zutritt unserer Schule, für Teilnehmer der Elternabende und Versammlungen die 2G-Regel, wonach für vollständig geimpfte und genesene Besucher/Teilnehmer keine zusätzlich eine Testpflicht besteht. Eine Teilnahme/Besuch für/von Ungeimpfte/n ist nicht möglich. Es gelten weiterhin die gültigen Corona-Hygienebestimmungen. Corona ist noch nicht überstanden. Schützen Sie sich und andere!

Eltern-Info November 2021

Elterninfo112021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.5 KB

Eltern-Info September 2021

ElternInfo092021 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.3 KB

Eltern-Info Juni 2021

Elterninfo14062021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 408.5 KB

Wichtig:

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur nach Vorlage einer qualifizierten Selbstauskunft über das Vorliegen eines negativen PoC-Antigenest möglich oder nach Vorlage der zugesandten Einverständniserklärung zur Selbsttestung in der Schule!

SelbsttestCorona_Einverständniserklärung
Adobe Acrobat Dokument 279.3 KB
qualifizierte_Selbstauskunft_negative_Po
Adobe Acrobat Dokument 265.2 KB

Reiserückkehrer haben folgendes zu beachten:

Reisen_Merkblatt_Quarantäneverordnung.pd
Adobe Acrobat Dokument 503.5 KB

Bitte beachten Sie den aktuellen Schnupfenplan

schnupfenplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 688.6 KB

Die Schulleitung informiert über aktuelle Themen der Schule 02/2021 :

Elterninfo022021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 424.9 KB
DigitalisierungElterninfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 439.3 KB
ElternInfo_andereSprachen_Arabisch 14.12
Adobe Acrobat Dokument 362.7 KB

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Kita oder Schule?

Lesen Sie die aktuelle Empfehlung vom Land Schleswig-Holstein als Orientierungshilfe

Schnupfenplan Stand 26Aug2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.1 KB

Ergänzende Hinweise zum Umgang mit Erkältungssymptomen vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur vom 03.09.2020:

 

-> Kinder mit einer Symptomatik, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeutet, sollen die Schule nicht besuchen. Hierzu zählt:

 

• Fieber ab 38°C

 

• und/oder Muskel- und Gliederschmerzen

 

• und/oder trockener Husten/ Halsschmerzen

 

• und/oder der Verlust des Geruchs- bzw. Geschmackssinns.

  

-> Liegen Symptome im Sinne der Nr. 3 vor, liegt es im Ermessen der Eltern, ob ihr Kind einen Arzt benötigt und ob sie Kontakt aufnehmen mit der bzw. dem behandelnden Kinderärztin bzw. –arzt, oder sie wählen die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117.

 

 

-> Zeigt ein Kind Symptome, die auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisen und es wird kein Test durchgeführt, soll das Kind mindestens 24 Stunden fieberfrei und in gutem Allgemeinzustand sein, bevor es wieder in seine Schule darf. Eine Bestätigung der Eltern braucht es nicht.

 

Maskenpflicht - was ist erlaubt und was nicht?

MaskenpflichtWie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.0 KB

Richtig lüften in der Schule

Richtiglüften.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.0 KB
Hygieneplan Corona OGGS Falkenberg Norde
Adobe Acrobat Dokument 419.4 KB

Sponsorenlauf 2019

Unsere Schülerinnen und Schüler haben  am 23.09.2019 stolze 7.431,30 € durch Ihre Sponsoren erlaufen! Wir gratulieren herzlich und danken den zahlreichen Sponsoren, die dadurch das gewünschte Zirkusprojekt den Kindern ermöglichen!

2. Kickercamp in den Ferien

Das zweite Kickercamp fand vom 29. Juli bis zum 2. August 2019 im Haus der Jugend Kiwittsmoor und in der Grundschule Stockflethweg statt. 25 Kinder der Grundschule Harksheide-Nord sowie unserer Schule nahmen an dem fünftägigen Camp mit Übernachtung teil.Mehr Infos hier.

Wir sind Vizemeister im Handball


Wir sind als Kreismeister der Handball AG für Dritt- und Viertklässler am Freitag, den 22.02.2019 zu den Bezirksmeisterschaften nach Lübeck gefahren.

 

In der Paul-Klee-Schule eröffneten durch Losentscheid gleich unsere Jungen das Turnier. Das Spiel war ab Beginn in unserer Hand und wir gewannen klar mit 10:3 gegen die Johannes-Gutenberg-Schule aus Bargteheide. Weitere Infos finden Sie hier.

Werden Sie Mitglied im Schulverein

Der Schulverein der Offenen Ganztagsgrundschule Falkenberg unterstützt die Schule seit Jahren bei der Anschaffung von Spielgeräten und Schulinventar sowie bei der Durchführung von allerlei Veranstaltungen sowohl finanziell als auch personell. Dabei ist der Schulverein maßgeblich auf die Beiträge und Mithilfe seiner Mitglieder angewiesen. Werden auch Sie Mitglied. Alle Mitgliedsbeiträge kommen direkt der Schule und ihren Schülern zugute.


Wir sind Grundschulmeister im Tischfußball 2018

Das Team "Ballkünstler" der Klasse 4a holte am 16. November GOLD für unsere Schule. Damit sichern wir uns offiziell den Titel "Norderstedtder Grundschulmeister 2018". Beim 3. Norderstedter Kickerturnier für Grundschulen nahmen 176 Mädchen und Jungen aus Norderstedter Grundschulen teil. Stattgefunden hat das Turnier in der OGGS Heidberg. Wir sind stolz auf alle, die dabei waren, vor allem auf das Team Ballkünstler! Mehr Infos hier.

Uwe Seeler signiert Wandbild

Am 10. Oktober 2017 signierte Uwe Seeler das Wandbild in der Pausenhalle. Die Klasse 3b von Frau Syperek sang "Uns Uwe" ein Lied, was ihn sichtlich freute. Uwe Seeler nahm sich zudem Zeit zum Unterschreiben von Autogrammkarten und signierte auch Trikots. Die Kinder der 3b haben sich riesig gefreut. Das Wandbild wurde in dem Nachmittagskurs "Wir verschöndern unsere Schule" angefertigt. Unser Schulsozilarbeiter Jene Halabi hatte über zwei Halbjahre mit Teilnehmern der Kurse die Pausenhalle und weitere Orte verschönert.